Aktuelles

Berichte und Bilder der Schulen

Im INFOMalters, dem offiziellen Mitteilungsblatt der Gemeinde Malters, veröffentlichen die Schulen regelmässig Berichte und Bilder aus dem Schulalltag. Hier gelangen sie zur aktuellen Ausgabe.


Skilager der Schulen Malters

Skilager Adelboden-Lenk 04. – 09. Februar 2018
5./6. Klasse und 1. Oberstufe Malters

Das Skilager war ein voller Erfolg. 
Am Sonntagmorgen starteten wir mit vollem Elan in die Skiwoche und machten gerade bei strahlendem Wetter nach der Ankunft das Skigebiet unsicher. Den ersten Tag beendeten wir mit einem gemütlichen Spieleabend.
Die folgenden Tage verbrachten wir grösstenteils bei wundervollem Wetter auf der Piste. Adelboden-Lenk ist riesig und wir hatten eine endlose Auswahl von verschiedenen Liften und Gondeln. Alle Lifte und Berge zu besteigen war leider unmöglich, so entschieden wir, uns auf die zwei Gebiete Metsch und Bettelberg zu begrenzen. 
Die Mittage verbrachten wir jeweils in unseren Gruppen im Freien. Zum Zmittag machten wir uns selber tolle Lunchpakete mit Sandwiches, Riegeln, Gemüse und nicht zuvergessen mit etwas Süssem. Zum Zmorgen organisierte uns die Küche ein Buffet mit Müesli, Broten und Konfitüren und Weiterem. Auch das Znacht war jedes Mal genial! Einmal ein bisschen scharf aber superlecker. Es gab Penne mit Cinque-P, Rahmschnitzel, Fleischkäse und, und, und. Wir konnten uns also nicht beklagen. 
Nicht nur das Essen war abwechslungsreich, sondern auch unser Abendprogramm. Am Montag erkundeten wir die Ortschaft Lenk bei Nacht mit Fackeln und viel Freude. Am Dienstag konnten die PrimarschülerInnen Johnny Englisch bestaunen und die Oberstufenkinder hatten das Privileg etwas Trinken zu gehen. Am Mittwoch war das Wetter leider nicht so toll, der Nebel war dicht und man konnte fast nichts sehen. So hatten die SchülerInnen, die wollten, am Nachmittag die Möglichkeit in Lenk schwimmen zu gehen. Das Hallenbad war eine angenehme Abwechslung. Trotz des schlechten Wetters entschieden sich einige hartgesottenen Ski- und Snowboardrennfahrer für die Piste. Am Abend spielten wir zum Abschluss ein Geländegame draussen, in welchem die Lagerteilnehmer Skigebiete besetzten mussten. Auch wenn einige SchülerInnen bereits ein wenig müde waren, gaben sie vollen Einsatz und so gewann die Siegergruppe nur haarscharf. 
Als Abschluss hatten wir am Donnerstag noch die legendäre Casinonight mit Roullett, Dobble, Armdrücken und vielen weiteren Spielen. Bevor wir anschliessend packen mussten, schlafen gingen und am Freitag das letzte Mal auf die Piste gingen, ehe uns der Car nach Hause brachte. 

            

Skilager Disentis 04. - 09. Februar 2018
1.-3. Oberstufe Malters

Sonntagmittag,4.2.18 ging es mit zwei grossen Cars beladen mit 78 Schülerinnen und Schüler, 16 Lehrpersonen, Skiausrüstung und kiloweise Lagerutensilien los nach Disentis (GR). Die Vorfreude war schon auf dem Parkplatz in Malters zu spüren, entflammte jedoch auf den kurvigen Strassen von Chur nach Disentis erst recht, als die wunderbar verschneite Bergwelt vor uns lag. Nach etwa 3 Stunden Fahrt war das Sportzentrum in Disentis erreicht, welches nun für 5 Nächte unser Dreh- und Angelpunkt sein sollte, um die Skigebiete Andermatt Skiarena und Disentis zu befahren. Am Sonntagabend waren alle in ihren Schlägen eingerichtet und die Küche zauberte passend zum Lagerstart in den Bergen „Älplermagrone mit Öpfelmues“. Um sportlich warm zu werden, wurde ein Sportspielturnier mit Fussball, Unihockey und Volleyball in der Dreifachhalle über der Unterkunft durchgerührt. Am Montagmorgen ging es für die Hälfte des Lagers mit dem Zug los in die erneuerte „Andermatt Skiarena“ und für die andere Hälfte zu Fuss zum nahegelegenen Skigebiet von Disentis. Das Wetter wendete sich für uns zum Guten und so konnten wir den wunderbaren Schnee geniessen, welchen uns Petrus für die Saison 17/18 endlich einmal wieder beschert hat. Von breiten Carving Pisten in Sedrun bis zu Skitourenfeeling auf den alpinen Pisten von Disentis vermochten uns die beiden Skigebiete alles zu bieten, was man mit Skiern und Brettern befahren kann. Die Pistenverhältnisse waren 5 Tage lang perfekt während das Wetter an einigen Tagen von Sonne pur zu Nebel pur wechselte. Selbst für die „Slope - Styler“ hatte Sedrun dank des vielen Schnees einen gut präparierten Park bereit. Müde von der Piste durften sich die Schülerinnen und Schüler am Montagabend einem Spieleturnier stellen, welches nach den Muskeln auch noch Köpfchen von ihnen forderte. Am Dienstag war man eingefahren. Die Destinationen wurden nochmals voll ausgereizt bis dann am Mittwoch der Wechsel von der „Andermatt Skiarena“ nach Disentis oder umgekehrt erfolgte. Am Mittwoch Abend waren die berüchtigten „Crazy Games“ Name und Programm, in welchen die Gruppenmitglieder nach den Spielen am Montag erneut vor verschiedensten Herausforderungen gestellt wurden, um Punkte für ihre Gruppe zu sammeln.  Am Donnerstag hatte das Lagerleben bei den Schülerinnen und Schülern schon Spuren hinterlassen. Der Gang zur Piste wurde gemütlicher, die Mittage länger und die Zahl der Fahrten weniger. Der Lagergeist flaute jedoch trotz der aufkommenden Erschöpfung nicht ab und alle schauten mit Vorfreude dem Schlussabend entgegen, welcher von Schülerinnen und Schülern der 3. Sek gestaltet wurde. Das Konzept war einfach und gleichwohl im Unterhaltungswert unschlagbar: LeiterInnen gegen SchülerInnen auf der Bühne vor versammeltem Lager in Showbestuhlung. Gemessen wurde man in mehreren Runden an Lagerklassikern wie „Tampon versenken“, „Gummibärchen aus Mehl essen“ oder „Tee – Pong“. Die Schülerinnen und Schüler hatten am Schluss knapp die Nase vorne und konnten dieses Duell für sich gewinnen. Das Duell würde in anderer Form bei der Durchsetzung der Nachtruhe weitergehen. Am Freitagmorgen hiess es nun wieder packen, Unterkunft reinigen und dann nochmals ab auf die Piste. Müde von der Woche und vom letzten Skitag wurde am späten Nachmittag von Andermatt oder Disentis wieder die Heimreise angetreten, um am Freitag Abend wieder in Malters den Eltern und Geschwistern „Hallo“ sagen zu können.
Insgesamt können alle Beteiligten erneut auf eine gelungene Lagerwoche in Disentis zurückblicken. Meine Highlights dieses Jahres waren sicherlich der super Schnee, die Sportspiele am Sonntagabend und die erneut tolle Lagerküche. Zum Schluss einen ganz grossen Dank an alle Leiterinnen und Leiter, das Küchenteam und nicht zuletzt den erneut tollen Schülerinnen und Schülern des Schneesportlagers 2018 in Disentis.

     

      



Erfahren Sie mehr unter AGENDA und AKTIVITÄTEN IM RÜCKBLICK. 


   
   

   

    

   




















   
 



SelectionFile type iconFile nameDescriptionSizeRevisionTimeUser