Kopfzeile

Sprunglinks

Inhalt

Sekundarschule

Die Sekundarschule ist nach dem Kindergarten und der Primarschule der dritte Teil der obligatorischen Schulzeit und umfasst das 7. bis 9. Schuljahr. 

Zusammen mit der politischen Gemeinde Schwarzenberg und dem Schulkreis Schachen (Gemeinde Werthenstein) bildet Malters den Schulkreis der Sekundarschule. Die Lernenden besuchen im Schulhaus Muoshof den Unterricht. 

Es wird auf allen Stufen nach dem Lehrplan 21 unterrichtet.

Die Gemeinde Malters führt die Sekundarschule im typengetrennten Modell (GSS):

  • Stammklasse mit Niveaufächern im Niveau A: höhere Anforderungen
  • Stammklasse mit Niveaufächern im Niveau B: erweiterte Anforderungen
  • Stammklasse mit Niveaufächern im Niveau C: grundlegende Anforderungen

Im Verlaufe der 5. Primarklasse beginnt das Übertrittsverfahren an die Sekundarschule. Es dient hauptsächlich dazu, die schulischen Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler gezielt wahrzunehmen und einzuschätzen. Diese gewonnenen Einsichten sollen helfen, den richtigen Schultyp der Sekundarschule zu finden oder den Übertritt ans Langzeitgymnasium zu vereinbaren.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit nach der 2. oder 3. Sekundarklasse in das Kurzzeitgymnasium zu wechseln. Für die Aufnahme werden Lernende aufgrund der Leistungen, der Erreichung der Lernziele, der Selbstbeurteilung sowie der Beurteilung der Leistungsentwicklung empfohlen. 

Informationen zum pädagogischen Schulprofil der Sekundarschule Malters können Sie dem Flyer entnehmen.

Unterrichtszeiten: 
08.20 - 11.50 Uhr (Frühlektion 07.30 Uhr)
13.45 - 15.20/16.25/17.15 Uhr (Mittagslektion 12.55 Uhr)
 
Label Partizipation der Lernenden
Label Profil Qualité
LIFT Logo

 

Dokumente

Name
Pädagogisches Schulprofil Download 0 Pädagogisches Schulprofil